Die manuelle Ablängschere überzeugt durch die leichte, kostengünstige Ausführung. Sie kann entweder auf einem Untergestell, einer Werkbank oder auch an jede Maschine angebaut werden.
Die bewährte Rollenschere garantiert Ihnen präzise und gratfreie Zuschnitte, geringer Platzbedarf und günstige Investitionskosten.
Die Ablängschere programmierbar hat ein Flachmesser unten und ein Rollenmesser oben. Das Rundmesser kann dadurch Bandbleche von beiden Seiten ablängen und benötigt keinen Leerhub. Die programmierbare Ablängschere macht es auch möglich, von beiden Seiten nur ein Segment des Bandbleches bzw. nur einzelne Streifen zu schneiden. Das Rundmesser schneidet eine programmierte Breite und kehrt in den Messerbahnhof zurück. Die restlichen Streifen bleiben in voller Länge bestehen und können aufgewickelt werden.
Die Tafelschere kann als der „Klassiker“ unter den Querteilscheren bezeichnet werden. Schnelle, präzise und gratfreie Zuschnitte sind ihr Markenzeichen. Die Tafelschere | TSS ist fast baugleich hat jedoch eine höhere Schnittleistung.
Die Tafelschere hat durch den einstellbaren Schnittspalt Vorteile in der Schnittqualität gegenüber der Tafelschere | TS und | TSS. Schnelle, präzise und gratfreie Zuschnitte sind ihr Markenzeichen.
Die Tafelschere hat durch den einstellbaren Schnittspalt Vorteile in der Schnittqualität gegenüber der Tafelschere | TS und | TSS. Sie ist massiver gebaut als die | TSA und leistet deshalb deutlich mehr. Schnelle, präzise und gratfreie Zuschnitte sind ihr Markenzeichen.
Kann eine Spaltanlage die Anforderungen an die Schnittqualität nicht erfüllen, bietet Forstner auch eine Quer- und Längsteilanlage mit zwei Tafelscheren an. Die dazu nötige Fördertechnik dazwischen ist eine angetriebene Rollenbahn mit quer verlaufenden Greifern zur Positionierung der Tafel in die zweite Tafelschere.
Die Ablängschere ist eine effiziente Option für jedes Aufwickelgerät, wenn ein schwerer Ausgangscoil in mehrere Teile aufgewickelt wird. Es entfällt das neuerliche Rüsten und spart deshalb viel Zeit.
Die Schere-Biegemaschine ist eine kompakte Kombimaschine mit hydraulischer Tafelschere von unten schneidend und einer Biegewange, die immer 90 ° kantet. Der Niederhalter wird dabei automatisch aktiviert und limitiert den kleinsten Querschnitt eines Luftkanals mit 160 x 160 mm.
Bei der Kurzkanalfertigung wird die Abwicklung eines Kanals zuerst geschnitten, der Zuschnitt 90 ° verdreht gegen Greifer geschoben und dann das Reststück weggeschnitten. Danach wird die Tafel vom Bediener wieder um 90 ° zurückgedreht und die Greifer positionieren die Tafel zum nachfolgenden Kanten, bis der Kanal fertig gebogen ist.
Die Kanalstrasse KS-L fertigt im ersten Abschnitt Standardkanäle gerade vom Coil und über die L-Form Tafelbleche und Sonderkanäle. Es sind dazu zwei komplette Profiliermaschinen, zwei Schere-Biegemaschinen aber auch eine aufwendige Fördertechnik notwendig.