Kurzkanal | KS-KK

Für Tafeln bis max. 1,10 x 2.000 mm

Bei der Kurzkanalfertigung wird die Abwicklung eines Kanals zuerst geschnitten, der Zuschnitt um 90° verdreht gegen den Greifer geschoben und dann das Reststück weggeschnitten. Danach wird die Tafel vom Bediener wieder um 90° zurückgedreht und die Greifer positionieren die Tafel zum nachfolgenden Kanten, bis der Kanal fertig gebogen ist.


Die Fördertechnik besitzt einen Antrieb für den Riemen und einen für die Greiferachse.

Facebook Twitter Google+