Kurven- und Konischspaltanlage KSA

Kurvige oder konische Zuschnitte in beliebiger Länge - sauber, gratfrei und ohne Verhärtung

Die Kurven- und Konisch-Spaltanlage KSA ist eine der herausragendsten Entwicklungen von Forstner. Das Schneidverfahren erfolgt auf Basis von Kreismessern. Die Schnittqualität ist deshalb sauber, gratfrei und ohne Verhärtung, also besser wie bei Plasma oder Laser. Mit der KSA lassen sich gleichzeitig bis zu 5 parallele, konische oder kurvige Zuschnitte herstellen. Es kann die KSA als Einzelmaschine für die Verarbeitung von Tafelblechen wie auch als integrierter Bestandteil einer Abcoilanlage verwendet werden.

Es lassen sich mit Hilfe der sehr bedienerfreundlichen Steuerung Blechzuschnitte mit der Grafikoberfläche bemaßen und abarbeiten. Für die Lüftungsindustrie gibt es mehrere Standardprogramme für Abwicklungen von Segmentbogen, Zeppelin, Etage, usw.
Jeder der Bauteile kann ausgewählt, bemaßt und gestartet werden. Auch für Kunden, die spezielle Dachflächen in Sonderformen herstellen, lässt sich die KSA einfach über die Breiteneingabe bei bestimmten Längen bemaßen.

 

Für Industriebetriebe bieten wir die KSA auch mit einer Anbindung über CAD-CAM Schnittstellen an. Dabei können DXF Daten vom CAD übernommen und Zuschnitte von der KSA ohne weitere Programmierung gestartet werden. 

Facebook Twitter Google+